7%

Deine Antwort war: Harry Potter

Interessante Fakten - Wusstest du?

Es gibt eine Insel, auf der die Bewohner ihre Post in Gin-Flaschen verschicken. Die kleine Insel Niuatoputapu im Pazifik gehört zum Königreich Tonga und hat keine reguläre Postverbindung zum Festland. Um dennoch Nachrichten und kleine Gegenstände zu versenden, greifen die Bewohner zu einer ungewöhnlichen Methode: Sie stecken ihre Post in leere Gin-Flaschen und werfen diese ins Meer. Die Flaschen werden von der Strömung erfasst und treiben zu den benachbarten Inseln, wo sie von Einheimischen gefunden und die Post zugestellt wird. Dieses traditionelle System der Flaschenpost ist ein Beispiel für die Anpassungsfähigkeit und den Einfallsreichtum der Menschen in abgelegenen Regionen.
20 Jahre ist es her, dass Harry, Ron und Hermine zum ersten Mal in Deutschland auf der großen Leinwand zu sehen waren. Der erste Film, Harry Potter und der Stein der Weisen, der am 22.11.2001 in die Deutschen Kinos kam, spielte weltweit rund 975 Millionen US-Dollar ein. In Deutschland haben sich rund 12,6 Millionen Menschen den ersten Teil der Harry Potter Saga im Kino angeschaut.
Der Begriff „Muggle“ gehört inzwischen zum offiziellen englischen Wortschatz. Die von der Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling erfundene Bezeichnung wurde 2003 in die Neuauflage des „Oxford Dictionary of English“ aufgenommen. Aber was bedeutet dieses Wort eigentlich?
Teste dein Wissen über die Welt von Harry Potter in unserem ultimativen Quiz!
Interessante Fakten - Wusstest du?
Das Wort "Ketchup" stammt ursprünglich aus dem Hokkien, einem chinesischen Dialekt, und bedeutete dort "eingelegte Fischsoße". Im 17. Jahrhundert brachten englische Seefahrer die Sauce nach Europa, wo sie zunächst als "Ketsiap" bekannt war und hauptsächlich aus fermentierten Anchovis, Schalotten und Gewürzen bestand. Erst im 19. Jahrhundert begann man in den USA, Ketchup aus Tomaten herzustellen, die damals noch als exotisch und möglicherweise giftig galten. Heute ist Ketchup eines der beliebtesten Würzmittel weltweit und besteht hauptsächlich aus Tomatenmark, Zucker, Essig und Gewürzen. Es gibt jedoch auch weiterhin Ketchup-Varianten ohne Tomaten, zum Beispiel auf Basis von Bananen oder Mangos.

Trending