Das Krypto-Quiz: Wie gut kennst du dich mit Bitcoin und Co. aus?

Frage 1: Welches Kryptogeld wurde als erstes öffentlich gehandelt?


Kryptowährungen sind digitale (Quasi-)Währungen mit einem meist dezentralen, stets verteilten und kryptografisch abgesicherten Zahlungssystem. Kryptowährungen haben sich in bestimmten Ländern als ernstzunehmende Alternative zur Zahlung unter Privatpersonen herausgebildet.
Sinn und Zweck von Kryptowährungen ist, bargeldlosen Zahlungsverkehr ohne die Abhängigkeit, Aufsicht oder Mitwirkung von Banken und Behörden zu ermöglichen. Sie werden mancherorts unterstützt, mancherorts bekämpft, etwa durch staatliche Stellen. Die Währungseinheiten werden nach vorheriger Absprache in der entsprechenden Gemeinschaft in festgelegter Zahl erzeugt.
Mit dem Hype um Bitcoins und Co. steigt auch die Zahl der Leute, die Profit machen wollen. Wie gut kennst du dich auf dem Krypto-Markt aus? Teste dein Grundwissen mit unserem Krypto-Quiz!

Bestehst du noch ein weiteres Quiz?

Interessante Fakten - Wusstest du?
Es gibt eine Pflanze, die größer als ein Blauwal werden kann. Der Riesentang (Macrocystis pyrifera) ist eine Braunalgenart, die in den Küstengewässern des Pazifiks von Kalifornien bis nach Argentinien vorkommt. Er bildet riesige unterseeische Wälder und kann eine Länge von bis zu 60 Metern erreichen, was ihn größer macht als den größten Wal der Welt. Der Riesentang wächst sehr schnell, bis zu 50 cm pro Tag, und bietet zahlreichen Meereslebewesen Nahrung und Unterschlupf. Er spielt eine wichtige Rolle im marinen Ökosystem und wird auch von Menschen genutzt, zum Beispiel zur Gewinnung von Alginat, einem Verdickungsmittel in der Lebensmittelindustrie.

Trending